Dunkirk von Christopher Nolan

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 18

Dunkirk von Christopher Nolan

Beitragvon Bernhard Nowak » 30. Jul 2017 07:02

Als "Meisterwerk" bewertet der Rezensent der "Filmstarts" den FIlm: http://www.filmstarts.de/kritiken/240850/kritik.html
Ich kann mich dem nicht anschließen und teile die kritischeren Kommentare unter der Seite voll und ganz. Keine stringente Story, die Musik von Hans Zimmer - ansonsten ein hervorragender Komponist - hier nur nervig, die intensiven Momente wirken abgenutzt. Die Kritik von PC Games am Ende kommt meiner Wahrnehmung etwas näher: http://www.pcgames.de/Dunkirk-Film-2619 ... k-1234317/

Man kann auch zu viel wollen. Keinerlei Erklärung der Geschichte, kein Protagnonist, mit dem man sich identifizieren könnte; die Wirkung zeitweise sehreindrucksvoller Bilder flacht nach einer Stunde ab und weicht Ermüdungserscheinungen. Das Ende - sehr plötzlich. So mein - zugegebernmaßen eher hartes - Fazit des Films. Da hat mir "Im Westen nichts Neues",ein alter Klassiker, eindeutig besser gefallen, um die Schrecken des Krieges zu thematisiern.
"Walder Frey is many things - but a brave man - no!"
Tyrion Lannister in "Game of Thrones", Staffel 3, Folge 10
Benutzeravatar
Bernhard Nowak
 
Beiträge: 3007
Registriert: 03.2013
Wohnort: Rödermark
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron