Jane Austen Verfilmungen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 119

Jane Austen Verfilmungen

Beitragvon Demona » 16. Jul 2012 23:27

In den letzten Wochen zeigte ARTE Donnerstags Jane Austen Verfilmungen. Eine von Ihnen war der Vierteiler "Stolz und Vorurteil" mit Colin Firth und Jennifer Ehle aus dem Jahre 1995.

Beide Darsteller waren hervorragend. Wenn man von Augen spricht, aus denen man die Gefühle lesen kann, dann konnte man in den Augen von Jennifer (Elizabeth Bennet) Ehle sehr gut ihre wechselhaften Gefühle gegenüber Colin (Mr. Darcy) Firth sehen.

Als nächstes wurde "Sense and Sensibility ? Sinn und Sinnlichkeit" mit Hattie Morahan, Charity Wakefield, Dan Stevens, David Morrissey gezeigt. Leider habe ich dies nicht sehen können, weil mein Receiver nichts von dem aufgenommen hat, was ich während meiner Abwesenheit programmiert hatte.

Dafür habe ich dann "Miss Austen Regrets" mit Olivia Williams und Greta Scacchi gesehen. Der Film zeigt die letzten Lebensjahre von Jane Austen.

Diesen Donnerstag und Freitag zeigt ARTE die Adaptation von Pride and Prejudice "Lost in Austen" einen britischen vierteiligen Fernsehfilm.

Wenn ich demnächst wieder Luft habe, werde ich hier meine Eindrücke von den von mir gesehenen Jane Austen Verfilmungen schreiben.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Re: Jane Austen Verfilmungen

Beitragvon Demona » 7. Jul 2013 14:01

Letztens kam auf Servus TV der BBC-Dreiteiler "Sinn und Sinnlichkeit" aus dem Jahre 2008. Die Darsteller sind nicht ganz so bekannt wie bei der Verfilmung u.a. mit Hugh Grant.

Leider funktioniert das Bild hochladen bei mir nicht. *grrr*

http://www.fernsehserien.de/sinn-und-sinnlichkeit-2008

Ich denke mal, die Handlung kann ich mir sparen. Sie sollte wohl bekannt sein. Die Darsteller sind hervorragend und ehrlich gesagt, gefiel mir Dan Stevens als Edward Ferrars eindeutig besser als Hugh Grant in der anderen Verfilmung. Stevens Bekanntheitsgrad ist auch seit seiner Rolle als Matthew Crawley in der neuen BBC-Serie "Downton Abbey" ziemlich gestiegen.
Dominic Cooper als John Willoughby dürfte durch "Mama Mia" auch bekannt sein. Hattie Morahan ist eine bekannte Theaterschauspielerin und als Elinor entfalltete sie für mich ihre Schöhneit nach und nach. Sie ist einer der Menschen, die durch ihre zurückhaltende und doch fesselnde Darstellung beeindrucken und einen "wow"-Effekt hervorrufen.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron