Batman

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2475

Beitragvon frared » 3. Sep 2008 13:23

seirex hat geschrieben:Den Seitenwechsel von Dent finde ich eher weniger überzeugend.
Der geht mir zu schnell und zu einfach.

naja, er verliert alles ganz ploetzlich, sollte er lange monologe halten, die seinen verfall illustrieren?
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon seirex » 3. Sep 2008 14:49

Wie er es hätte machen sollen ist Sache der Filmemacher, ich bin keiner.
Es war mir nur zu plump.

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 3. Sep 2008 14:52

mmm, ich fand es ausreichend, da schon vorher gezeigt wurde, dass Dent eine sehr zwiespältige Persönlichkeit ist.
Und ehrlich gesagt, gibt dies auch mehr Spielraum für den nächsten Batman. Auch hätte es vllt. die Rolle des Joker mehr in den Hintergrund gedrängt.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 3. Sep 2008 14:54

Also so wie ich das mitbekommen habe, wird es ja einen neuen Schauspieler für den Joker geben,
also wird da ja auch im nächsten Teil mitspielen...
Wie stehts mit 2Face - ist der wirklich tot oder nicht?

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 3. Sep 2008 15:00

Nein, ich glaube nicht. Soweit ich mich erinnere starb er so nicht im Comic, oder Darth?
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon frared » 3. Sep 2008 17:48

Wie er es hätte machen sollen ist Sache der Filmemacher, ich bin keiner.
Es war mir nur zu plump.

mein vorschlag war auch rhetorisch gemeint.

mir war dent eigentlich ziemlich schnuppe, ich mochte ihn nicht, weder als white knight noch als twoface. und ich fand das make-up viel zuviel.

sonst hab ich aber keine beschwerden :p

geht noch jemandem batmans stimme auf die nerven?
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Darth Destructo » 3. Sep 2008 19:16

Two-Face ist laut Drehbuch eindeutig tot. Der genaue Wortlaut ist:

Dent lies at the bottom of the hole, his neck broken. DEAD.


Im Comic stirbt er nicht, das ist wahr, aber die Filme sind natürlich nur eine Interpretation (nur als Beispiel: In den Comics ist Ra's al Guhl ein unsterblicher Araber, der 90% der Menschheit ausrotten möchte, während er in Batman Begins doch etwas gemäßigter ist; und auch eindeutig Europäer :mrgreen: )
Two-Face in den Comics ist ein ganz eigenes Thema: Da wird er nach Jahren der Schurkenexistenz von dem Arzt Thomas Elliot (der eine Rechnung mit Batman offen hat) mithilfe von plastischer Chirurgie geheilt, allerdings wird er später wieder rückfällig und zerstört sich mit Salpetersäure und Skalpell wieder das Gesicht (also ist er wieder Two-Face). Seine Entstehungsgeschichte kommt übrigens in dem bereits in diesem Thread erwähnten "Batman: The Long Halloween" vor (das diese Woche irgendwann bei mir per Post eintrudeln müsste).

Also so wie ich das mitbekommen habe, wird es ja einen neuen Schauspieler für den Joker geben,
also wird da ja auch im nächsten Teil mitspielen...


Bis jetzt ist noch nicht einmal raus, ob es einen dritten Teil geben wird, bzw. ob Chris Nolan ihn dreht. Er ist gerade im Urlaub und will sich hinterher entscheiden. Allerdings denke ich, dass auf jeden Fall noch ein dritter Teil kommt, so erfolgreich wie The Dark Knight war.

geht noch jemandem batmans stimme auf die nerven?


Im Gegenteil, ich bin sehr glücklich über diese Stimme, da sie in den Comics als so in die Richtung beschrieben wird.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 3. Sep 2008 19:49

geht noch jemandem batmans stimme auf die nerven?


Ich fand sie gar nicht so schlecht, da er ja nicht mit derselben Stimme wie Wayne sprechen kann. Max war der Einzige aus unserer Truppe, der sie nervend fand.

Ich denke mal auch, dass es einen neuen Batman geben wird, ich hoffe allerdings, dass es mit denselben Leuten sein wird.
Allerdings wird es sicher bei Nolan auf das Drehbuch ankommen. So, wie ich in einem Interview gelesen habe, hat ihn eindeutig das Drehbuch bei Dark Knight überzeugt.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Darth Destructo » 3. Sep 2008 19:55

Ich denke mal auch, dass es einen neuen Batman geben wird, ich hoffe allerdings, dass es mit denselben Leuten sein wird.
Allerdings wird es sicher bei Nolan auf das Drehbuch ankommen. So, wie ich in einem Interview gelesen habe, hat ihn eindeutig das Drehbuch bei Dark Knight überzeugt.


Christian Bale hat auf jeden Fall für drei Batman-Filme unterschrieben, wird also mit ziemlicher Sicherheit wieder dabei sein.
Was das Drehbuch angeht: Daran hat Nolan sogar selbst mitgeschrieben. Den Rest haben sein Bruder Jonathan und der Comic- und Drehbuchautor David S. Goyer (der praktisch der Batman-Fachmann der drei ist) erledigt.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon seirex » 4. Sep 2008 08:26

@Darth

Das ist wichtig, denn gerade Bale ist schwer zu ersetzen. Der Joker ist wenigstens vom Aussehen etwas leichter nachzuahmen.

LG


seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon frared » 4. Sep 2008 12:30

wieso kann er nciht mit derselben stimme sprechen?

es glaubt doch sowieso keiner, dass er es ist ... und ist es nicht immer die unverschaemtere luege, die gewinnt?

ich habe gerade gedacht, dass die einzige person, die jetzt weiss, dass er es ist, gordon und alfred sind. und alfred versucht ganz klar ihn zu manipulieren. ich fand das einige der interessantesten erzaehlstraenge. und ich dachte die stimme macht ihn irgendwie laecherlich, genau wie die idee, einen gummianzug zu tragen :p
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon seirex » 4. Sep 2008 13:38

Na ich meine, er ist ja auch ohne Maske zu sehen^^
Der Joker ist nur mit Maske zu sehen, also ist es da wohl durchaus leichter einen anderen Schauspieler zu nehmen.

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Darth Destructo » 4. Sep 2008 15:26

@frared: Du meinst Lucius Fox und Alfred. Gordon hat nach wie vor keine Ahnung, wer unter der Maske steckt (höchstens einen Verdacht).
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 4. Sep 2008 18:12

@ Darth

Die Einzige, die es noch wusste war Rachel und die ist tot. Später weiß es dann noch Gordons Tochter, das sie Batgirl wird. Aber soweit ich weiß, verrät sie es ihrem Vater auch nicht.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 5. Sep 2008 08:03

Hi!

Was ist eigentlich mit dem Typen, der für die Wayne Corp gearbeitet hat und dann im Fernsehen verraten wollte,
wer Batman ist?
Der hat ja mehr als nur einen Verdacht und das weiss dann ja auch noch jeder.


LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon frared » 5. Sep 2008 13:24

Darth Destructo hat geschrieben:@frared: Du meinst Lucius Fox und Alfred. Gordon hat nach wie vor keine Ahnung, wer unter der Maske steckt (höchstens einen Verdacht).

:scratch_one-s_head: :argh02:
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 5. Sep 2008 15:01

@ seirex

Nachdem ihm Bruce Wayne das Leben gerettet hat, wird der sich wohl hüten, irgend etwas zu verraten. Der Junge ist ja nicht wirklich so dämlich, wie er rüber kam. :mrgreen:
Da hatte ja selbst Lucius seine zweifel und wer hätte ihm geglaubt?
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Darth Destructo » 5. Sep 2008 20:56

Hier sind noch einige Infos zum Comichintergrund von "The Dark Knight" (Quelle: http://www.batmans.de)

Der Film nutzt viele Elemente vom ersten Auftritt des Jokers in 'Batman #1' das 1940 veröffentlicht wurde. Sowohl in 'The Dark Knight' als auch in 'Batman #1', kündigt der Joker seine Verbrechen öffentlich an bevor er sie begeht. Er entfernt sein Make Up und verkleidet sich als Polizist um Zugriff auf die Person zu bekommen, die er töten will. Er schmuggelt eine sehr wirkungsvolle Bombe ins Gefängnis, um zu flüchten. Er stielt und tötet nicht für seinen persönlichen Nutzen, sondern einfach nur um Chaos und Unordnung zu verbreiten und die altmodischen Mafia-Strukturen zu zerbrechen.


Es gibt mehrere Elemente aus verschiedenen Batman Comics, entweder innerhalb der Dialoge oder in leicht veränderter Darstellung. In 'The Long Halloween' wird der Tod von Dent durch Batman, Gordon und Dent vorgetäuscht. In 'The Dark Knight' wird Gordons Tod vorgetäuscht. Ebenfalls in 'The Long Halloween' verkleidet sich Batman als SWAT Officer, innerhalb des Films übernimmt Gordon diese Rolle. Jokers Hinweis darauf, dass "Dent in einen Abgrund gestossen wird" spiegelt sein "soziales Experiment" mit Gordon in 'The Killing Joke', in welchem er versucht Gordon in den Wahnsinn zu treiben, indem er ihn einen "wirklich schlechten Tag" haben lässt. Eine Menge der Interaktion zwischen Batman und dem Joker wurde von 'The Long Halloween' übernommen, besonders die Verhörszene im Film. Sie ähnelt dem Ende von 'The Long Halloween' und beinhaltet auch verschiedene Elemente aus 'The Dark Knight Returns'. Schlussendlich sind die Batman-Nachahmer eindeutig von den 'The Sons of The Batman' aus 'The Dark Knight Returns' inspiriert. Zusätzlich erklärt der Joker in 'The Killing Joke', dass er "wenn er eine Vergangenheit hätte, sie multiple choice wäre". Dies wird gespiegelt, als der Joker zwei unterschiedliche Geschichten über die Herkunft seiner Narben erzählt.


Am Anfang des Films, zieht ein Zeuge im Zeugenstand eine Waffe, richtet sie auf Harvey Dent (Two-Face) und versucht ihn zu erschiessen. Dies ist ein Verweis auf Two-Face's Entstehungsgeschichte in den Comics, wo es zu einer ähnlichen Gerichtsszene kommt - der Verbrecher-Boss Sal Maroni ist im Zeugenstand und wirft Schwefelsäure in Dent's Gesicht, was dann zu seinen Narben führt.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

"Dark Knight"-Sequel

Beitragvon Eve » 10. Sep 2008 18:47

"Dark Knight"-Sequel: Caine bestätigt Planungen mit Depp und Hoffman

Auszug:

Michael Caine, der die Rolle von Batmans Butler Alfred spielt, berichtet in einem Interview, dass er einen Verantwortlichen bei Warner gefragt habe, ob es einen weiteren Teil gäbe. Der bestätigte ihm nicht nur einen dritten Teil, sondern antworte auf seine Nachfrage mit welchen Bösewichten und Darstellern man denn die grandiose Leistung von Heath Ledger als Joker noch toppen könne: Mit Depp als Riddler und Hoffman als Penguin.

Artikel
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Darth Destructo » 10. Sep 2008 18:50

Dem würde ich nicht vertrauen. Laut batmannews.de weiß zumindest Hoffman nichts davon und Chris Nolan muss erst aus dem Urlaub zurückkommen, bevor überhaupt sicher ist, dass es einen dritten Film geben wird.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Eve » 10. Sep 2008 19:08

Ich dachte, das wäre klar, dass es sich um die Gerüchteküche handelt :wink: . In dem Artikel selbst steht immerhin, dass Depp auch noch nichts von seinem Glück weiß, aber allein der Gedanke an diese Besetzung ist interessant.
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon seirex » 10. Sep 2008 20:08

:-!

Depp ist so ein Hollywood-Star. der seit Jahren nur Müll dreht,
der kann dem Film nur schaden.

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Eve » 11. Sep 2008 13:45

seirex hat geschrieben::-!

Depp ist so ein Hollywood-Star. der seit Jahren nur Müll dreht,
der kann dem Film nur schaden.


Sehe ich anders, ist aber Geschmackssache. Depp lässt sich von Hollywood nichts sagen.
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon John Xisor » 11. Sep 2008 18:08

2004: Wenn Träume fliegen lernen (Finding Neverland)
2004: The Libertine
2005: Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
2005: Corpse Bride ? Hochzeit mit einer Leiche (Stimme)
2006: Pirates of the Caribbean ? Fluch der Karibik 2 (Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest)
2007: Pirates of the Caribbean ? Am Ende der Welt (Pirates of the Caribbean: At World's End)
2007: Sweeney Todd ? Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street)


finde hier keinen film bei, den ich als müll bezeichnen würde.
John Xisor
 
Beiträge: 121
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 11. Sep 2008 18:28

Danke für die Aufzählung :wink:

Ich kann daran auch keinen Müll erkennen. :?: Und wegen FdK kann man ihm ja keinen Vorwurf machen, beim ersten Film hätte ja keiner vermutet, dass das so ein Kassenschlager wird. Und wer will ihm vorwerfen, was für die Familienkasse getan zu haben.

Da gibt es ganz andere, die in den letzten Jahren nur Müll abgeliefert haben.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 12. Sep 2008 15:36

2006: Pirates of the Caribbean ? Fluch der Karibik 2 (Pirates of the Caribbean: Dead Man's Chest)
2007: Pirates of the Caribbean ? Am Ende der Welt (Pirates of the Caribbean: At World's End)

= schrott

und der Rest (bis auf 2004: Wenn Träume fliegen lernen (Finding Neverland)
2004: The Libertine kenn ich nicht) ist eben normal.

Sweeny Todd ist bestimmt ok - zumindest der Trailer war es,
aber erinnerte mich doch sehr an den Depp aus FDK - wird ihm wohl nachhängen.

Schauspielerisch war er mal in Gilbert Grape gut und viel Gutes kommt da einfach nicht so nach.

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Lythanda » 12. Sep 2008 18:13

Sehr, sehr gut ist er auch in "Dead Man", in "Die neun Pforten", "Chocolat" und in "From Hell".

Es gibt 'ne Menge "Stars", die viel Schrott gemacht haben, Depp gehört meiner Ansicht nach nicht dazu. Seine schauspielerische Bandbreite ist enorm und er ist dabei einer der ganz Großen zu werden, finde ich.

Liebe Grüße
Lythanda
Never give up. Never surrender.

~~~

the madness within can be a gift. the gift of inspiration...
Benutzeravatar
Lythanda
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.2008
Wohnort: in my mind
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Eve » 13. Sep 2008 08:13

Ich kann Lythanda nur zustimmen. Außerdem macht Depp immer wieder mal Filme, deren Produktisunternehmen weder aus Hollywood stammen noch über ein großes Budget verfügen. "Charlie and the Chocolate Factory" war bisher Burton's erfolgreichster Film und den kann ich persönlich nicht "normal" nennen. Wie schon gesagt, es ist wohl Geschmackssache, aber ich möchte in dieser Hinsicht auch Leuten aus dem Fach trauen wie z.B. Chris Lee, der Depp als einen der besten Schauspieler betitelt hat, die momentan aktiv sind. Jim Carrey als Riddler fand ich schon richtig gut, wenn auch der Film selbst nicht mein persönliches Highlight war. Wenn ich mir Depp in der Rolle vorstelle, bin ich im Vorfeld schon beruhigt. :)

LG, Eve
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon seirex » 13. Sep 2008 09:20

Ich kann Lythanda nur zustimmen. Außerdem macht Depp immer wieder mal Filme, deren Produktisunternehmen weder aus Hollywood stammen noch über ein großes Budget verfügen. "Charlie and the Chocolate Factory" war bisher Burton's erfolgreichster Film und den kann ich persönlich nicht "normal" nennen.


Da kann ich nur sagen, dass Burton zu den Top 10 (oder 12) der erfolgreichsten Regisseuren und Produzenten in Hollywood zählt.

Und wirklich Schauspielerisch gute Filme mit Depp sind für mich in den letzten Jahren einfach nicht dabei.
Gilbert Grape liegt da eben schon ne Zeit zurück.
Bei guten/interessanten Filmen hat er ja durchaus mitgewirkt.

*Allerdings habe ich DEAD MAN noch nicht geschaut*

LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 13. Sep 2008 10:46

*Allerdings habe ich DEAD MAN noch nicht geschaut*


Den solltest du dir wirklich ansehen. Ich habe ihn eher durch Zufall gesehen als ich Nachts durch die Programme zapfte.
Werde meine Filmbesprechung mal hier rein stellen, da du ja bei HH nicht mehr rein kommst. :mrgreen:
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3079
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron