Spore

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 184

Spore

Beitragvon Eve » 18. Jun 2008 19:04

Wil Wright hatte sich ja bereits mit Spielen wie SimCity und SimEarth einen Namen gemacht. Für EA-Games hat er nun etwas Ähnliches geschaffen, nämlich Spore (man beachte, dass es nicht SimSpore genannt wurde). Während des Spiels durchläuft man fünf Phasen.

- In der 1. Phase paddelt man gerade mal als Einzeller in der Ursuppe herum.
- In Phase 2 kraucht man hinaus, knüpft Kontakte zu anderen Lebensformen und lernt andere Nahrungsquellen kennen. Je mehr DNA-Punkte eine Kreatur sammelt, desto komplexer wird sie am Ende. Man kann Freundschaften mit anderen Lebewesen eingehen oder seine Kreatur aggressiver gestalten. Paarungswillige Geschöpfe können betört werden, was mit einer jugendfreien Animation dargestellt wird.
- Phase 3 nähert sich bereits einer Zivilisaton mit der Gründung von Stämmen und der gemeinsamen Nahrungssuche, was sich als Echtzeitstrategiespiel entpuppt. Man schickt Spähtrupps hinaus und sucht nach anderen kultivierten Stämmen. Ebenfalls wird die "Sprache" entwickelt, bwz. Gesänge zur Verständigung. Je nachdem, wie man sich während der vorhergehenden Phasen entschieden hat, denn jede Entscheidung wirkt sich auf die Zukunft der eigens gestalteten Kreatur aus, wird die nächste Phase die Wichtigste von allen.
- Phase 4: Zivilisation, Städte, Staaten, Technik, Politik.
- Wenn man das hinter sich hat, folgt Phase 5: Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr.. äh sorry, ist gerade mit mir durchgegangen ;) Man soll dank Internet mit den heruntergeladenen Wesen anderer Spieler konfrontiert werden, was natürlich reichlich Abwechslung verspricht und ggf. auf eine mögliche Onlinespiel-Variante des Spiels vorbereiten könnte.

Der Spielespaß von der Einzellerkultur bis zum galaktischen Imperium soll allerdings gerade mal fünf Stunden betragen, aber der Reiz liegt eher darin, immer wieder mit Genen Experimente zu wagen und mit diesen Maßstäben scheint "Spore" einzigartig zu werden. Erscheinen sollte es ursprünglich schon im März, aber lt. Amazon wurde der VÖ-Termin auf den 4. September 2008 verschoben - aller Wahrscheinlichkeit nach wegen des "Feintunings" von EA-Games.

Erste Eindrücke lassen das Spiel wahnsinnig umfangreich wirken, wie man auch an dem aufwendigen Trailer sehen kann. Das Spore-Labor kann man sich kostenlos bei EA-Games herunterladen. Die Systemvorraussetzungen für das Spiel beginnen allerdings bei Pentium 4... Ich denke, mein PC könnte mit Spore in die Knie gehen.

Und natürlich gibt es schon erste Aufschreie, denn einige User haben aus Spaß mit dem Spore-Labor Wesen kreiert, die sie u.a. als "Penis-Monster" bezeichnen und diese online gestellt. Jetzt fordern erschütterte Eltern, dieses Spiel ab 18 freizugeben. :roll: Ich für meinen Teil wäre dann aber auch dafür, Knetmasse erst ab 18 Jahren freizugeben, denn daraus lässt sich auch mit Leichtigkeit ein Geschlechtsteil formen oder etwa nicht?
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Spore

Beitragvon löweneckerchen » 18. Jun 2008 21:58

Eve hat geschrieben: Ebenfalls wird die "Sprache" entwickelt, bwz. Gesänge zur Verständigung.


Das ist was für mich... hihi
löweneckerchen
 
Beiträge: 65
Registriert: 06.2008
Wohnort: Grimms Märchenbuch
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Eve » 6. Feb 2009 17:19

Die Bewertungen von "Spore" auf Amazon.com lassen zu wünschen übrig. Grund ist nicht unbedingt die Einfachheit des Spiels an sich, auch wenn es grafisch gesehen ein Meilenstein in der Geschichte der Computerspiele ist. Vielmehr rühren die schlechten Bewertungen von der Tatsache her, dass EA-Games das Pferd von hinten aufgezäumt hat. Man muss 44 Dollar für das Spiel ausgeben, kann dann aber nicht fröhlich anfangen zu zocken. Nein, EA-Games macht es wie Microsoft und fordert die Onlineregistrierung, um das Spiel freizuschalten. Das ganze kann man 3x umsonst machen. Danach muss man bei EA-Games anrufen und sich erklären, warum man das Spiel, für das man nicht gerade wenige bezahlt hat, zum 4. Mal installieren möchte. PC neu aufgesetzt, neuen PC gekauft oder eine neue Festplatte - was auch immer. Erst dann bekommt man eine 4. Chance, das Spiel auf seinem Rechner installieren zu können. Sollte irgendwann dieser Support vom Hersteller wegfallen, dann hat man sein Geld in den Sand gesetzt.

In den Bewertungen finden sich Äußerungen von Käufern, die schon ihre "Freude" mit Spore hatten. Möglicherweise ist die extrem schlechte Bewertung und der Unmut der Käufer der Grund, warum EA-Games die Veröffentlichung von "SIMS 3" auf Sommer 2009 verlegt hat. Hoffen wir, dass sie daraus lernen und diesen Installationsschutz aus künftigen Spielen entfernen, denn ansonsten hat man mit seinen 44 Dollar das Spiel nicht gekauft, sondern eher gemietet und das kann es nicht sein.

LG, Eve
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. - Christian Morgenstern
Benutzeravatar
Eve
 
Beiträge: 385
Registriert: 06.2008
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon frared » 11. Feb 2009 12:08

der trailer war tatsächlich sehr niedlich. das sah sogar wie was aus, das ich spielen würde.
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron