Wer oder was bin ich?

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2336

Beitragvon Alsionna » 16. Jul 2009 10:46

@Demona, völle falsche Baustelle. Der erste echte Computer wurde schon in den 30iger Jahren in Berlin gebaut und mechanische mit Lochkarten gab es erheblich früher. Viel zu früh für Steve Jobs.
Ok, weiterer Hinweis, der Vater der Person hatte so rein garnichts mit Wissenschaft oder Mathematik zu tun, eher mit den schönen Künsten. Ihr Name, der übrigens nicht mit dem bekannten Namen ihres Vaters identisch ist, würde euch in einer FanFiktion zu Lachsalven veranlassen und zu der, übrigens falschen, Vermutung, daß ihr mittlerer Name Mary Sue ist. Der Mittlename ist Augusta nach der Schwester ihres Vaters :wink: .
Ihr habt doch nicht wirklich geglaubt, daß der erste Computerprogrammierer ein Mann war?
You've got to stand for something or you'll fall for anything.
Benutzeravatar
Alsionna
 
Beiträge: 278
Registriert: 08.2008
Wohnort: Nördlich des Märchenwalds
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 27. Jul 2009 16:09

Ich glaube, keiner von uns hat eine Idee, wer dies sein könnte. Würdest du auflösen und uns dann alle kollektiv beschämt aufstöhnen lassen, weil wir es nicht erraten haben.? :oops:
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Alsionna » 27. Jul 2009 16:48

Ok, Augusta Ada King, Countess Lovelace, 1815-1852, geb. A.A. Byron. :wink: Ja, der Lord Byron.
Wikipedia: 1843 übersetzte sie die durch den italienischen Mathematiker Luigi Menebrea auf Französisch angefertigte Beschreibung von Babbages Analytical Engine ins Englische und fügte eigene Notizen und Überlegungen zum Bau dieser geplanten mechanischen Rechenmaschine hinzu. Babbages Maschine wurde zu seinen Lebzeiten niemals gebaut, da ihm das britische Parlament die Finanzierung versagte. Dessen ungeachtet legte Ada Lovelace einen schriftlichen Plan vor, wie man Bernoulli-Zahlen mit der Maschine berechnen könnte. Dieser Algorithmus brachte ihr den Ruhm ein, das erste Computerprogramm geschrieben zu haben. Daher wurde später eine Programmiersprache, die Programmiersprache Ada, nach ihr benannt.


Dafür solltet ihr alle 3 Tage Lila Latzhosen als Büßergewand tragen. :mrgreen:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jetzt mal was Einfaches. Gesucht wird ein 'Banker', der eigentlich Arzt war, bekannt ist er aber für ganz andere Leistungen.
Demona, das weißt du, das hattest du in der Schule :wink:
Weil's so einfach ist, hätte ich gern den vollständigen Namen, nicht nur den Rufnamen.
You've got to stand for something or you'll fall for anything.
Benutzeravatar
Alsionna
 
Beiträge: 278
Registriert: 08.2008
Wohnort: Nördlich des Märchenwalds
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Alsionna » 5. Aug 2009 08:40

Da ihr wieder nicht darauf kommt, hier noch ein kleiner Tip. Kauft doch ein 'E' wie Ernesto. So jetzt aber....
You've got to stand for something or you'll fall for anything.
Benutzeravatar
Alsionna
 
Beiträge: 278
Registriert: 08.2008
Wohnort: Nördlich des Märchenwalds
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Cellmorbasg » 5. Aug 2009 11:07

Ernesto Rafael Guevara de la Serna oder halt Che.

Siehst du, man muss uns nur mit der Nase richtig reinstubsen - dann erkennen wir die Dinge auch :mrgreen:
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Alsionna » 5. Aug 2009 13:24

Richtig, das wurde aber auch Zeit. :lol:
Zur Erklärung, das mit dem Banker war ein Running Gag in meiner Studienzeit. Alle WGs, die was auf sich hielten hatten 'revolutionäre' Poster in der Küche. Manchmal waren allerding Zweifel angesagt, ob die Bewohner wußten, was sie da hängen hatten. Also haben wir immer gesagt, "Bei uns kommen nur anständige Leute an die Wand, wie zum Beispiel Nationalbankpräsidenten". :wink:
Was zur Folge hatte, daß die eine Hälfte der SDAJ-Ortsgruppe sich auf dem Boden rollte vor Lachen und die andere Hälfte völlig verständnislos aus der Wäsche guckte. Böse war allerdings, daß den 'Unwissenden' danach bei jedem Treffen Radieschen angeboten wurden. Außen blutrot, innen farblos.
You've got to stand for something or you'll fall for anything.
Benutzeravatar
Alsionna
 
Beiträge: 278
Registriert: 08.2008
Wohnort: Nördlich des Märchenwalds
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Cellmorbasg » 5. Aug 2009 13:44

"Diese Weltmeisterschaft zu gewinnen ist wie ein Traum. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll. Die Gefühle sind in mir, aber mir fehlen die Worte, um sie auszudrücken... Zu Beginn der Saison stand für mich fest, dass nicht ich die Meisterschaft gewinnen würde, sondern xxx. Aber er weilte für die letzten Rennen nicht mehr unter uns, und deswegen möchte ich ihm diese Weltmeisterschaft widmen. Er ist derjenige, der sie verdient hätte. Er hatte das beste Auto und war der Beste - und dies ist, was ich für ihn empfinde. Es war zu der Zeit schwierig, meine Gefühle zu zeigen, denn ich bin niemand, der sich auf diese Weise offenbart - aber ich habe immer daran gedacht. Und nun ist es die richtige Zeit, um ihm etwas zu geben, das ich erreicht habe - etwas, was ihm zugestanden hätte und er nun bekommen soll. Ich danke."

Wer ist xxx?
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Kola » 5. Aug 2009 15:58

Ayrton Senna?
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


The madness within... makes me take a short break... sometimes
Benutzeravatar
Kola
 
Beiträge: 124
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Cellmorbasg » 5. Aug 2009 18:53

:shocked: Das ist richtig! :good:
Aber wie ist sowas möglich?

Jetzt sehe ich es, ich hab Auto stehen gelassen - wofür habe ich dann eigentlich zweimal Fahrer rausgestrichen? :wut2:

Das Zitat ist von Michael Schumacher auf der Pressekonferenz nach dem GP von Adelaide 1994.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Kola » 5. Aug 2009 20:42

Das Auto war nicht entscheidend, ich kenne das Interview ;) War ja damals ziemlich markant.
Everything you do
Everywhere you go
Anything we want
Anything
NIN - The Greater Good


The madness within... makes me take a short break... sometimes
Benutzeravatar
Kola
 
Beiträge: 124
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron