David Carradine tot

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 196

David Carradine tot

Beitragvon Demona » 4. Jun 2009 17:26

Vorhin ging die Meldung über den Ticker, dass David Carradine am Donnerstag tot in seinem Hotelzimmer in Bangkok aufgefunden worden ist.
Der 72-jährige Darsteller hatte sich mit einer Gardinenkordel erhangen.
Bekannt wurde der Carradine durch die Serie "Kung Fu". Später arbeitete er mit Quentin Tarantino an dessen Zweiteiler "Kill Bill" mit.

Am Mittwochabend erschien er nicht zum Abendessen mit Kollegen und konnte auch telefonisch nicht erreicht werden. Am nächsten Morgen wurde er von einer Hotelangestellten gefunden.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Dammers » 4. Jun 2009 21:38

Oh Mann, das ist wirklich bitter.
RIP.
Benutzeravatar
Dammers
 
Beiträge: 113
Registriert: 08.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Eliza Skywalker » 5. Jun 2009 00:31

Und da glaubt man immer, jemandem wie D. Carradine, der berühmt ist, müsste es eigentlich (auch seelisch) absolut gut gehen.

Ich habe ihn als "Kun-Fu"-Darsteller kennengelernt - fand ihn toll. Schade, dass er sein Leben vorzeitig beendet hat.

RIP.
Benutzeravatar
Eliza Skywalker
 
Beiträge: 197
Registriert: 12.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 5. Jun 2009 12:29

Es sind wohl noch eine Details ans Licht gekommen und ein Selbstmord ist nun ausgeschlossen.

Entweder war es ein Unfall oder sogar Mord wird nicht ausgeschlossen. Die Umstände sind etwas bizarr und mysteriös.
Genaueres findet ihr hier
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon frared » 5. Jun 2009 15:58

ich dachte es wär so ne fetischgeschichte...
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 6. Jun 2009 13:43

Mittlerweile hat die Familie das FBI um Hilfe gebeten. Die Leiche wird am Samstag in die USA geflogen und dort soll eine Autopsie die genaue Todesursache klären.
Für die Familie sei die Situation durch die widersprüchlichen Berichte schwer zu ertragen.
Artikel
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Dr.BrainFister » 6. Jun 2009 19:03

frared hat geschrieben:ich dachte es wär so ne fetischgeschichte...

strangulation beim masturbieren hat nichts mit fetisch zu tun. es ist eine (riskante) praxis, um das erlebnis zu intensivieren. carradine wäre nicht der erste star, der versehentlich dadurch stirbt. auch michael hutchence, der sänger von INXS, kam auf diese weise ums leben.

ich find es auch schade um carradine. andererseits passt dieser abgang eher zu ihm als irgendwann im rollstuhl mit urinbeutel langsam dahinzusiechen.


bei fictionBOX haben wir übrigens auch darüber berichtet:
http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/7836/2/

scifiwire hat einen ausführlichen nachruf veröffentlicht:
http://scifiwire.com/2009/06/appreciati ... us-dav.php


.
Zuletzt geändert von Dr.BrainFister am 7. Jun 2009 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
fictionBOX.de
Die Box randvoll mit ScienceFiction, Fantasy und Mystery!
Dr.BrainFister
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2009
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon nevermore » 6. Jun 2009 21:25

@brainfister

Unter Registrierungsdaten kannst du deinen Nickname hier selber in "Dr.Sommer" ändern :mrgreen:
Benutzeravatar
nevermore
Administrator
 
Beiträge: 3328
Registriert: 06.2008
Wohnort: Outback Stuttgart
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Dr.BrainFister » 7. Jun 2009 09:13

nevermore hat geschrieben:@brainfister

Unter Registrierungsdaten kannst du deinen Nickname hier selber in "Dr.Sommer" ändern :mrgreen:

nee, lieber nicht, ich geb ja nur seriöse auskünfte, die ich durch eigenes ausprobieren geprüft habe. :oops:

aber mal im ernst: als michael hutchence damals dadurch ums leben kam (zumindest besteht der verdacht, dass er auf diese weise starb. bis heute ist nicht vollständig geklärt, ob es selbstmord oder ein unfall war.), war ich gerade INXS-fan und die mucke lief bei mir rauf und runter. da traf mich dieser vorfall natürlich umso mehr und diese seltsame todes-/masturbationspraxis blieb deshalb im wahrsten sinne des wortes bei mir hängen. :-?

mehr infos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Atemkontrolle
http://en.wikipedia.org/wiki/Erotic_asp ... mous_cases


.
fictionBOX.de
Die Box randvoll mit ScienceFiction, Fantasy und Mystery!
Dr.BrainFister
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2009
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon frared » 7. Jun 2009 21:39

Dr.BrainFister hat geschrieben:
frared hat geschrieben:ich dachte es wär so ne fetischgeschichte...

strangulation beim masturbieren hat nichts mit fetisch zu tun. es ist eine (riskante) praxis, um das erlebnis zu intensivieren. carradine wäre nicht der erste star, der versehentlich dadurch stirbt. auch michael hutchence, der sänger von INXS, kam auf diese weise ums leben.


das war etwas salopp formuliert von mir.
Benutzeravatar
frared
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2008
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron