Historisches Archiv in Köln eingestürzt

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 415

Historisches Archiv in Köln eingestürzt

Beitragvon Demona » 3. Mär 2009 16:43

Es kam gerade in den Nachrichten:

Auf dem Waidmarktin Köln ist das gesamte Historische Stadtarchiv eingestürzt. Ein Ehepaar wird noch vermisst. Ob es die einzigen vermissten Personen sind, kann noch nicht gesagt werden. Es wurde auch von ca. 15 Verletzten gesprochen, allerdings konnten die dort arbeitenden Bauarbeiter die dort befindlichen Leute wohl noch rechtzeitig warnen. In die U-Bahn-Schächte soll massiv Wasser einbrechen. Zudem liegen mehrere Häuser bis zum Georgsplatz in Schutt. Auch das alte Polizeipräsidium ist vom Einsturz gefährdet.


Auslöser sollen die Bauarbeiten an der U-Bahn gewesen sein. Einen Bericht darüber habe ich hier gefunden.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 3. Mär 2009 17:37

Und ein paar Meter südlich ist im September 2004 ein Kirchturm etwas zur Seite geneigt und wurde (oder wird?) nun von Stahlträgern gestützt.

Na da hoffe ich mal das beim Weiterbau der U5 "Unter den Linden" in Berlin alles gut geht.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Gast » 4. Mär 2009 19:57

Ich konnte mir gleich denken, um welche Stelle es sich ca. handeln musste.

Als ich vor ca. drei Jahren das erste mal dort vorbei gefahren bin, meinte HdS bereits zu mir, dass sie nur auf den Tag warte, an dem dort mal ein Gebäude einstürzt und das es spätestens so weit sei, wenn man den Bau der U-Bahn beginnt.
Da hatte sie wohl einen guten Riecher :wink:



LG
Trevor
Gast
 

Beitragvon seirex » 5. Mär 2009 22:23

@trevor

Oder sie hat die Zündkabel richtig verkabelt.

LG
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 19. Mär 2009 00:17

Mittlerweile wurden Fehler beim Bau der U-Bahn eingeräumt. Anstatt der bewilligten 4 bewilligten Brunnen wurden 15 gebaut.
Kontrolliert wurde von niemanden, am Ende hatten die Baufirmen selber die Aufsicht darüber.

Auch wurde mitgeteilt, dass es Änderungen zum ursprünglichen Plan gab und diese Änderungen sind auch sehr viel preiswerter ausgefallen.
Eine ca. 80-seitige Studie des Aachener Hochschul-Instituts für ?Geotechnik im Bauwesen? warnte schon im September 2008 über mögliche Gefahren und Gefährdung von Menschenleben.

Vor ein paar Tagen kam auf dem WDR eine Reportage über den Einsturz des Stadtarchives und der anliegenden Häuser. Es zeigte die Bewohner und deren Wut über die KVB.
Am Ende sagte eine der ehemaligen Bewohnerinnen noch: "Was zwei Weltkriege nicht geschafft haben, die KVB macht es möglich."
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 19. Mär 2009 20:36

Hi!

Ich hoffe, dass die Verantwortlichen, allen voran der Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU),
nicht einfach so davon kommen.
Schon jetzt wird das Thema der Schuldfrage auf die unpersönliche KVB abgewälzt,
dabei sollte doch der Oberbürgermeister einer Stadt die Augen überall haben,
gerade bei solch einem nicht gerade unauffällig kleinen und risikolosen Projekt.


LG

seirex
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 30. Mär 2009 14:08

Nun hat der Einsturz des Kölner Stadtarchives auch personelle Konsequenzen.

Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma wird bei den Wahlen nicht mehr als Kandidat für den Oberbürgermeisterposten der Stadt Köln zur Verfügung stellen.
Er selber sieht es als persönliche kampagne gegen ihn und die Partei und sah nur so die Möglichkeit, das tragische Geschehen aus dem politischen Wahlkampf heraus zu halten.

Mittlerweile geht die CDU auf Kandidatensuche und das ganze entwickelt sich zu einer großen Peinlichkeit, da die Wunschkandidaten einer nach dem anderen absagt, auch der Enkel von Konrad Adenauer. Von der Bild-Zeitung war der ironische Kommentar zu vernehmen, dass Adenauer ja noch 2 Enkel hätte.
Die Fahnung nach einem Kandidaten für den Oberbürgermeisterposten läuft nun auf vollen Touren.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 30. Mär 2009 14:28

Ich hoffe es gibt auch noch richtige Konsequenzen - sprich Haft - für die Verantwortlichen.

LG
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 6. Apr 2009 20:19

Hier mal eine gute Nachricht zum Einsturz...

Kater Felix wurde nach 35 Tagen lebend aus dem Trümmern geborgen. Er ist abgemagert und schlapp und hat von seinen Rettern als erstes Wasser bekommen.
Jetzt hoffen auch die Besitzer von Cleo, dass ihre Katze auch wieder auftaucht, die seit dem Einsturz verschwunden ist.
Einige Mieter wurden wohl auch durch eine Katze gerettet, die kurz vor dem Einsturz unbedingt aus der Wohnung wollte.
Den Artiekel findet ihr hier
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon seirex » 6. Apr 2009 20:22

Armer Hund der Felix!
Aber es ist eine niedliche Story.
"Ich greife nicht eine bestimmte Version von Gott oder Göttern an. Ich wende mich gegen Gott, alle Götter, alles Übernatürliche, ganz gleich, wo und wann es erfunden wurde oder noch erfunden wird."
Dawkins
Benutzeravatar
seirex
Le Roi de Soleil
 
Beiträge: 617
Registriert: 06.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 20. Apr 2009 16:25

So, es gibt wieder einige gute Nachrichten.

Kater Felix ist über den Berg und frißt und trinkt wieder.

Des weiteren sind einige wichtige Dokumente unversehrt gefunden worden und es besteht keine Einsturzgefahr für die anderen anliegenden Häuser mehr.
Es sind zwar, lt. dem TÜV, sehr viele Häuser beschädigt, aber noch bewohnbar und müssen nicht abgerissen werden.

Auch sieht es so aus, dass mit dem Neubau des Stadtarchivs eher begonnen werden kann. Genaueres findet ihr hier
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 24. Jun 2009 10:53

Damit scheint es erwiesen. Lt. Auswertung der Baugutachten ist der Bau an der Kölner U-Bahn Schuld an dem Einsturz des Staatarchives am 03. März diesen Jahres.

Nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers (CDU) steht der Einsturz des Kölner Stadtarchivs vor gut dreieinhalb Monaten im Zusammenhang mit dem U-Bahn-Bau in der Domstadt. "Als gesichert kann gelten: Beim Bau der U-Bahn ist etwas schiefgelaufen", sagte Rüttgers im Rahmen der Expertenanhörung. Daraus müssten Konsequenzen gezogen werden, betonte Rüttgers. Sein persönlicher Eindruck sei, dass die Bauaufsicht "in Gänze" auf den Prüfstand müsse. Gefragt werden müsse zum Beispiel, ob die Beweispflicht bei Schäden richtig definiert sei.


Den kompletten Artikel aus dem ksta gibt es hier.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 22. Jul 2009 09:24

Die Feuerwehr hat jetzt die Bergungsarbeiten an der Unglücksstelle des Kölner Stadtarchivs eingestellt bzw. unterbrochen.
Ingenieure aus Stuttgart sollen nun untersuchen, wie teuer die Arbietsfortsetzung wäre und am 10. August soll dann die Entscheidung im Rat fallen.

Die Feuerwehr ist mittlerweile mit ihren Grabungsarbeiten zwei Meter unter dem Grundwasserspiegel angekommen. Weitere Grabungen wären zu gefährlich, da Sand und Kies von oben in den Trichter rutschen würden. Die Trümmer waren beim Einsturz vor ca. viereinhalb Monaten trichterförmig zum Einsturz gekommen.

Den kompletten Artikel findet ihr hier.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 2. Okt 2009 09:39

Einer der Hauseigentümer, der sein Haus durch den Einsturz des Kölner Stadtarchives verloren hat, hat jetzt die KVB auf 560.000 Euro verklagt.
Dies wurde auch vom Landgericht Köln bestätigt.



Quelle
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 17. Feb 2010 11:03

Mittlerweile kommen ja immer mehr Dinge ans Licht. Da haben Bauarbeiter die Stahlträger auf dem Schrott verkauft, da wurden Schlitzwandlamellen nicht eingebaut usw.

Dies kann man nicht mehr als ein "Versehen" betrachten. Da wurde im ganz großen Stil manipuliert.

Das zuständige Unternehmen, Bilfinger & Berger gerät immer mehr in Bedrängnis. Auch die zuständigen Stellen bei der Stadt, dem TÜV etc. müssen wohl auf beiden Augen blind gewesen sein.

ksta
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron