Romell B. ist (noch) nicht tot

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 155

Romell B. ist (noch) nicht tot

Beitragvon Cellmorbasg » 16. Sep 2009 17:28

Das Exekutionsteam suchte zwei Stunden lang vergeblich nach einem geeigneten Blutgefäß, bevor sie die Exekution abbrachen. Wie der Sender CNN am Mittwoch berichtete, verschob Gouverneur Ted Strickland die Hinrichtung um eine Woche ? dann soll erneut versucht werden, Häftling Romell B. zu töten.

Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2009-09/todesstrafe-vene-ohio

222 Jahre und noch immer ist ihnen das Licht nicht aufgegangen. 222 Jahre sind sie nun in der Welt unterwegs und treten stehts als "die Guten" auf.
Wenn ein Präsidentschaftskandidat sich aber für die Todesstrafe aussprechen muss um überhaupt eine Chance zu haben, kann es dann eigentlich noch Hoffnung geben?

Ich weiß gar nicht was mich mehr anekelt - die zweistündigen Qualen oder das 25-jährige Warten darauf.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 21. Sep 2009 08:25

Wenn ein Präsidentschaftskandidat sich aber für die Todesstrafe aussprechen muss um überhaupt eine Chance zu haben, kann es dann eigentlich noch Hoffnung geben?


Das ist eigentlich das Erschreckendste am Ganzen. Die USA, die sich gerne als Weltpolizist sehen will und dann in einigen Dingen so rückständig und grausam.
Zumindest scheint aber Obama einige Dinge in die Hand zu nehmen und ändern zu wollen - siehe Krankenversicherung neben den gravierenden Fehlern seines Vorgängers. Wie viele Präsidenten haben das eigentlich schon mit der Krankenversicherung versucht?

Das mit der Todesstrafe wird sich nicht so schnell ändern, da liegt es ähnlich wie mit dem Waffenbesitz. Da leben sie auch noch in den Cowboy-und-Indianerzeiten - nur das sich dabei bei letzteren nicht viel zum Guten geändert hat.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 21. Sep 2009 11:30

Soweit ich weiß, haben es in den letzten 100 Jahren - angefangen mit Theodor Roosevelt - sechs Präsidenten versucht. Das ein oder andere wie Medicare und Medicaid wurde ja auch immerhin schon geschaffen.

Ob es gelingt ist schwer zu sagen, einige geben ihm keine Chance, andere sagen er wird es schaffen.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 21. Sep 2009 18:33

Zumindest hat die Wahl von Obama eines gezeigt. Amerika ist bereit für Veränderungen und einen Wandel.
Leider hat er momentan mehr damit zu tun, die Fehler seines Vorgängers wieder gerade bwz. auszubügeln.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron