TV-Serie "Die Tudors - Mätresse des Königs"

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 473

TV-Serie "Die Tudors - Mätresse des Königs"

Beitragvon Demona » 14. Jun 2008 17:00

Die Tudors - Mätresse des Königs - Vierteiler über Heinrich VIII. - oder "Wie werde ich lästige Frauen los? :mrgreen:

Hi,

hat einer von euch letzte Woche den ersten Teile des neuen Vierteilers gesehen? Von der Kritik ist er ja hoch gelobt worden? Leider hatte mich da die Migräne fest im Griff. :'(

Lohnt es sich trotz allem, da noch einzusteigen oder sollte ich auf die sicherlich kommende Wiederholung warten?
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Darth Destructo » 14. Jun 2008 17:10

Ich habs gesehen und fands nicht übel.
Gut, es ist vielleicht nicht historisch genau, aber irgendwie macht es Spaß. Besonders Sam Neils Darstellung des intrigierenden Kardinals fand ich gut. Es gibt vielleicht ein paar Nacktszenen zuviel (besonders auf die, in der Sam Neil von einer ähm, ziemlich beleibten Frau massiert wird, hätte man verzichten können).
Aber alles in allem lohnt es sich schon, noch einzusteigen. Bisher wurde noch keine Frau geköpft, er hat noch nicht einmal die anglikanische Kirche gegründet, sondern bisher nur mit Anne Boleyn geliebäugelt.
Die Dunkle Seite der Macht ist der Pfad zu mannigfaltigen Fähigkeiten, welche manche von uns für unnatürlich halten.
Benutzeravatar
Darth Destructo
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.2008
Wohnort: Korriban
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 14. Jun 2008 18:31

Danke dir, dann weiß ich ja was ich mir heute Abend ansehen werde. Ich gehe auch mal davon aus, dass sie vorher eine kurze Zusammenfassung vom bisher Geschehenen machen werden.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 15. Jun 2008 12:21

Tja ich hab an beiden Samstagen nur kurz reingeschaut,
Fußball war mir dann doch wichtiger.

Was ich so gesehen hab, ist auf jeden Fall vielversprechend.

Es gibt auch schon eine zweite Staffel und eine dritte wird gedreht.
Man kann sich also noch auf viele Geschichtsstunden freuen.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 15. Jun 2008 12:44

Wie ich hörte waren die Einschaltquoten auch nicht so schlecht.

Ich war auch angenehm überrascht und die Darsteller - allen voran Sam Neill.

Das gibt sicher eine Wiederholung auf die wir nicht so lange warten müssen, wie bei manch anderen Serien.[schild=standard fontcolor=FF0000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Hoffnung siegt![/schild]
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 28. Jun 2008 23:17

Heute lief die letzte Folge der ersten Staffel und für den Herbst ist die Fortsetzung geplant.
Ich bin ja gespannt, ob man ihr einen Programmplatz in der Woche gibt und die Folgen von der Sendezeit her, so gestaltet wie im Original und somit das ganze deutlich über vier Wochen hinaus ausdehnt. Dann wäre es nämlich auch möglich, gleich vorher die erste Staffel zu zeigen - die ich ja leider nicht komplett gesehen hab.

Das letzte Gebet von Wolsey fand ich sehr gut inszeniert und ich bin auch froh, dass man mir Blutspritzer erspart hat.
Was ich so gesehen hab, hat Sam Neil der Staffel schon seinen Stempel aufgedrückt und ich bin gespannt, ob man diesen Verlust in der zweiten Staffel wettmachen kann.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Liliac Duckula » 14. Dez 2008 23:02

Leider habe ich dies Serie noch nicht gesehen, will mir sie aber bei Gelegenheit auf DVD besorgen, zumal ich seit 1984 Sam Neill (mit zwei "L" :wink: ) Fan bin? :-D
Benutzeravatar
Liliac Duckula
 
Beiträge: 21
Registriert: 12.2008
Wohnort: Stadtoldendorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 14. Dez 2008 23:37

@ Liliac

Bei Informationen zur Serien, auch hier unter dem Tudorbereich findest du die Infos zur nächsten Staffel.
Soweit ich es gelesen habe, machen sie für die Neueinsteiger einen Zusammenschnitt der ersten Staffel. Leider habe ich da auch mind. einen Teil verpasst.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 27. Dez 2008 22:59

Ich war voller Hoffnung, die sich jedoch nicht erfüllte. Die Haussatelittenanlage entschied sich um 21:30 Uhr den Sendebetrieb u.a. bei Pro 7 einzustsellen und anstatt der Tudorserie einen blauen Bildschirm anzuzeigen.
Es wäre nett von euch - die ihr die Serie gesehen habt, mir die fehlenden Minuten zu erläutern. :wink: Mein Bildempfang setzte aus, als der Ex-Schwager von Heinrich ihm mitteilte, dass Anne Beleyn ihn mit einem Thomas betrogen hätte.
Da bin ich echt am Überlegen, ob ich von der Telekom das T-Home-Fernsehangebot annehme. Da dürfte beim Fernsehschauen nichts passieren, es sei denn das DSL-Kabel wird überschwemmt. :mrgreen:
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 11. Jan 2009 19:45

Ich hab gestern den letzten Teil der zweiten Staffel auf ProSieben gesehen (den Rest der Staffel nicht) und war doch ein wenig enttäuscht. Man hat ziemlich wenig Handlung unnötig in die Länge gezogen. Der Schlusspunkt - die Enthauptung von Anne Boleyn wurde soweit es ging hinausgeschoben.
Ich hoffe der Rest der Staffel war spannender, dann werd ich mir den irgendwann hoffentlich mal zu Gemüte führen können.

Allgemein scheint ProSieben der Serie nicht vollkommen zu trauen, sonst hätten sie die erste Staffel nicht gegen die EM und nun die zweite ins Feiertagsloch versendet. Die zusammenfassende Programierung auf vier Abende bleibt zwar interessant, aber ob es auch die beste Lösung ist?
Postiv fand ich die kurzen Werbeblöcke, die ich noch nicht von ProSieben kannte.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 11. Jan 2009 19:55

@ Cellmo

Leider kann ich dir dazu auch nicht viel sagen, da ich nicht viel Glück mit der Satellittenschüssel hatte bei den voran gegangenen Teilen.
Eins ist mir allerdings aufgefallen, soweit ich es sehen konnte. Der König war anscheindend ein Typ, der aufs Köpfen stand. Sind ja eine Menge Köpfe gewesen, die in den letzten Teilen rollen mussten.
Auch die Schlussszene mit dem Schwan fand ich sehr makaber.
Allerdings habe ich da das Gefühl, soviel Macht wie der König auch hatte, sehr viel Selbstbewusstsein einigen seiner Frauen gegenüber hatte er wohl nicht.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 11. Jan 2009 20:15

Auf den Schwan hätte ich auch gut verzichten können. Der König scheint mir ziemlich fremdbestimmt zu sein und seine eigene Meinung so schnell zu wechseln wie seine Kostüme - deshalb auch so viele Geköpfte.
Irgendwann wird niemand mehr übrig sein, der ihn beraten kann - und ohne scheint er mir nicht auszukommen.

Am besten fand ich von Vater Boleyn: "Der Grafentitel wird mir nicht genommen?" - und zack war er am Kragen gepackt. Die amüsanten Momente in der Serie find ich immer wieder toll.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 11. Jan 2009 21:34

Ja, das stimmt.

Manchmal kommt er mir echt wie ein Wetterfähnchen vor. Ehrlich gesagt, hätte ich zu seinen Lebzeiten nicht in seinem Dunstkreis sein mögen.
Bei ihm konntest du dir ja wirklich nicht sicher sein, ob du vom Besten-Freund-Status am nächsten Tag nicht zum Kopf-AB-Status gelangst.
Ich finde ihn auch sehr jähzornig und zum Teil sehr kindisch. Wie ein kleiner Junge, dem sein Lieblingsspielzeug weg genommen wurde oder der es nicht bekommen hat. Eins kann man auf alle Fälle sagen, Diplomatie gehörte nicht zu seinen Stärken.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Eliza Skywalker » 13. Jan 2009 16:47

Ich habe zwar die Serie nicht gesehen, aber erst kürzlich wieder eine Doku über das Thema Henry und die Frauen.

Das Problem bei so einem Herrscher wie Henry Tudor ist doch leider, dass der gar nichts von Diplomatie verstehen muss, er muss auch nicht intelligent oder "erwachsen" sein - er ist nun mal unangefochtener Herrscher (oder besser Tyrann) gewesen und konnte sich benehmen wie er wollte. Keiner da, der ihm etwas hätte wollen können.

Was mich immer wundert ist dieses Getue um einen männlichen Thronfolger, die sich ja letztendlich wirklich zur fixen Idee gesteigert hat ... erstens hätte er ja einen Jungen adoptieren können, zweitens hat die Geschichte mit Elizabeth gezeigt, dass auch Frauen ein Land regieren können.

Und im Dunstkreis so eines Königs hätte ich auch nicht leben wollen ... dass eine Frau es darauf anlegt, in so jemandens Gunst zu stehen, ist für mich nicht nachvollziehbar - ist doch eigentlich klar, dass man aus dieser Gunst genauso schnell in Missgunst fallen kann, und was dann passiert, ist auch Anne Boleyn hinlänglich bekannt gewesen.
Benutzeravatar
Eliza Skywalker
 
Beiträge: 197
Registriert: 12.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Alsionna » 13. Jan 2009 17:31

Ihr geht dem Blaubart-Henry Klischee auf den Leim, ganz so schlimm war der Mann nicht. Für einen relativ jungen König seiner Zeit war er sehr gebildet, auch seine religiösen Aktivitäten hat er durchaus ernst gemeint. In der Serie wird das ganz leicht angedeutet mit der Schrift zum Pabsttum, auf die sich Thomas Moore beruft. Sein Antrag auf Anullierung der Ehe mit Katharina war auch juristisch nicht aus der Luft gegriffen, wäre sie nicht eine spanische Prinzessin, auf deren Verwandtschaft Rücksicht genommen werden mußte, sondern eine Frau aus dem englischen Hochadel gewesen, wäre seinem Ansinnen vom Pabst vermutlich stattgegeben worden.
Seine Besessenheit einen leiblichen Sohn zu bekommen, ist im Kontext der englischen Geschichte durchaus verständlich. Die Tudors sind durch die Rosenkriege auf den Thron gekommen, das waren Erbfolgestreitigkeiten.
Adoptieren klingt einfach, ist es aber nicht. Damals galt noch das 'Königtum von Gottes Gnaden', d.h. man wird zum König geboren. Er hätte einen Prinzen mit unbestreitbar königlichem Blut finden müssen, der gesund und halbwegs intelligent ist und keinen Rattenschwanz habgieriger Verwandtschaft im Schlepptau hat. Selbst dann hätte es immer noch Thronanwärter gegeben, die vom Geburtsrecht weiter oben oder auf gleicher Stufe der Erbfolge gestanden hätten und auch in der Lage gewesen wären, Gefolgschaft zu versammeln.

Die Sache mit dem Schwan hat symbolischen Charakter. Alle englischen Schwäne gehören dem König.
You've got to stand for something or you'll fall for anything.
Benutzeravatar
Alsionna
 
Beiträge: 278
Registriert: 08.2008
Wohnort: Nördlich des Märchenwalds
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Demona » 13. Jan 2009 18:09

@ Sionna

Ich habe nichts von König Blaubart gesagt. Es gehört auch für einen König einiges dazu, sich gegen den Papst aufzulehnen, der ja zu diesem Zeitpunkt auch sehr mächtig war.
Mit dem männlichen Thronfolger ist auch klar. Wenn man sich überlegt, in der heutigen Zeit gilt das noch in Spanien.
Nichts desto trotz machte er durch seine Art mit Frauen "umzugehen" mehr von sich reden, wie als guter König.
Wie gesagt, ich habe bei dieser Staffel leider einiges verpasst und soweit ich das mitbekommen habe bei den Golden Globes war der Dartsteller von Heinrich VIII: auch als bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie nominiert.

Was jetzt den Schwan betrifft, ging es bei der Sache wohl darum, dass im Schlossteich ein Paar schwamm und der König sie wohl für Anna darein gesetzt hatte. Es ging ihr wohl darum, ihm zu zeigen, das Schwäne ein Leben lang zusammen bleiben. Und so wie es aussah hat ihm die Enthauptung seines ehemals besten Freundes (Thomas Moore) mehr ausgemacht, wie die von Anna.
Zuletzt geändert von Demona am 6. Sep 2009 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 5. Sep 2009 17:38

Ab nächsten Samstag zeigt Arte die erste Staffel:

Folge 1 und 2: Samstag, den 12. September, ab 21.00 Uhr
Folge 3 und 4: Samstag, den 19. September, ab 21.00 Uhr
Folge 5 und 6: Samstag, den 26. September, ab 21.00 Uhr
Folge 7 und 8: Samstag, den 3. Oktober, ab 21.00 Uhr
Folge 9 und 10: Samstag, den 10. Oktober, ab 21.00 Uhr


http://www.arte.tv/de/film/Serien/The-Tudors/2783930.html
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 6. Sep 2009 10:25

Super, habe ich beim Überfliegen der Fernsehzeitung auch gelesen, aber noch nicht geschafft, die Info hier rein zusetzen.

Mal sehen, ob ich es diesmal schaffe, da ich auch an einem WE nicht da bin und am davor arbeiten muss.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 10. Aug 2010 09:30

Im Moment wiederholt Arte wieder die erste Staffel, diesmal allerdings jeden Dienstag um 20:15 in einer Doppelfolge. Heute Abend ist glaube ich der zweite Ausstrahlungstermin. Im September wird dann auch die zweite Staffel gezeigt.
Da ich die auf ProSieben nur unregelmäßig gesehen hatte, werde ich versuchen sie mir diesmal anzuschauen.

Wie es mit Staffel drei aussieht weiß ich nicht, auch die hab ich auf ProSieben nie gesehen, weil sie so spät versendet wurde.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 10. Aug 2010 10:59

Leider habe ich es immer noch nicht hinbekommen, dass ich ARTE in deutscher Sprache sehen kann. Und das Programm in französischer Sprache ist auch anders.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 16. Dez 2010 14:42

Die 4. Staffel "Die Tudors - Die letzten Tage des Königs" startet am Mittwoch, 22.12. um 22:15 Uhr auf Pro 7 mit jeweils 5 Doppelfolgen Montags und Mittwochs.

Während im wahren Leben Heinrich VIII (1491 - 1547) am Ende bis zu 160 Kilo gewogen haben soll, wird Rhys Meyers der leicht ergraute, aber schlanke und charismatische Verführer als Heinrich VIII bleiben. Dies wird aber seine fünfte Frau Catherine nicht daran hindern, auch ihn zu hintergehen.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron