"The Hobbit" - der Film

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7490

Beitragvon Demona » 12. Aug 2009 19:46

Warten wir mal ab. Bis jetzt sollen ja noch keine Gespräche geführt worden sein. Und die Rollen, die bisher besetzt worden sind, sind ja die, die im HdR auch diese Rolle gespielt hatten.

Somit kann es ja mit Tennant noch etwas werden. Hoffen wir darauf, dass der Beste gewinnt. :mrgreen:
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Das Warten dauert an

Beitragvon Cellmorbasg » 2. Okt 2009 14:17

Das traditionelle Filmstudio MGM, das mit einer 50%igen Beteiligung die beiden Filme produzieren soll, stand bis gestern kurz vor der Pleite und die Zukunft des HOBBIT-Projekts war ungewiss. Doch jetzt steht dem Beginn der Produktion fast nichts mehr im Weg.

Die MGM-Führung ließ gestern Abend verlauten, dass die Produktion beginnen kann, sobald das Drehbuch-Team um Peter Jackson Ende November das Drehbuch zum ersten Film abliefert.


Schön und Gut: MGM und der Hobbit gerettet, aber nun soll das erste Drehbuch erst Ende November fertig werden? Das zieht sich ja ganz schön - ich hoffe es ist der Qualität zuträglich...
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 2. Okt 2009 15:19

@ Cellmo

Wie heißt es so schön: "Gut Ding will Weile haben." :mrgreen: oder so...
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 4. Okt 2009 19:27

Howard Shore ist schon am Komponieren für die Musik zum Hobbit. Er verfahre da ähnlich wie bei HdR, er habe einige Teile schon fertig, bevor er die Szenen dazu gesehen habe. Ähnlich wie bei HdR wird es auch wieder Themen geben.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 13. Okt 2009 11:57

Es kamen wohl Gerüchte auf, dass Del Toro den Film in 3-D drehen will und Tom Cruise den Bilbo darstellen soll :ohn: (da hätte nur die Körpergröße gepasst).

Dies hat der Regisseur nun dementiert.

Das Team hat weder in den bisherigen Gesprächen noch bei der Arbeit am Drehbuchüber eine 3D-Verfilmung gesprochen. Guillermo Navarro wurde als Haupt-Kameramann (Director of Photography) verpflichtet, aber auch ihm gegenüber sei die 3D-Technik noch nie ein Thema gewesen. Genausowenig habe man mit dem Produktionsstudio oder mit den Effekte-Spezialisten von WETA Digital darüber geredet.


Und noch etwas zur Besetzung:

"Weder David Tennant noch Tom Cruise sind Bilbo und wir werden auch Gollum nicht umgestalten."


Bei ersterem finde ich dies sehr schade. Na, mal abwarten (und Tee trinken, wie der Engländer sagt).

Quelle
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 18. Okt 2009 22:16

Wieder Neuigkeiten vom Hobbit:

Es wird erwartet, dass Ian McKellen in Guillermo del Toros "Hobbit" seine Rolle als Gandalf wieder aufnehmen wird und obwohl es noch keine offiziellen Aussagen gibt, zweifelt McKellen, dass viele der "Herr der Ringe"-Darsteller wieder dabei sein werden.

"Unglücklicherweise werden nicht viele der Schauspieler zurückkommen," sagte McKellen dem Empire Magazine. "Es sei denn, man setzt ihnen Masken auf und verkleidet sie als Zwerge! Andy Serkis ist glaube ich momentan der einzige, der diesen Film macht." Sergis stellte in den "Herr der Ringe"-Filmen Gollum dar.

Im Hinblick auf den Stand der Produktion sagte McKellen, dass die Drehbücher für die beiden Filme bald eingereicht würden. "Dann wird das Budget festgelegt, und dann folgt das Casting." Die Dreharbeiten sollten dann im März oder April starten und etwas über ein Jahr dauern.

Als weiterer Darsteller aus den "Herr der Ringe"-Filmen wird Hugo Weaving als Elrond erwartet, jedoch ist auch dies nicht offiziell bestätigt.



Na da sind wir dann ja mal gespannt...

Quelle: fictionbox.de
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 1. Nov 2009 15:06

John Rhys-Davis wird wohl bei der Hobbitverfilmung nicht dabei sein, es sei denn er darf/kann etwas anderes als einen Zwerg spielen.

John Rhys-Davies spielte Gimli, Sohn des Gloin, in der Filmtrilogie DER HERR DER RINGE und nun wollen die Filmemacher, dass er für den HOBBIT zurückkehrt, doch sie haben nicht mit dem Starrsinn der Zwerge gerechnet.

John Rhys-Davies als Gimli

"Ja, sie haben mich gefragt", so Rhys-Davies im Interview, "Aber um ehrlich zu sein, würde ich es nicht noch einmal machen. Das kommt für mich gar nicht mehr in Frage. Klar, der sentimentale Teil von mir würde liebend gern noch mal mitspielen, aber um ehrlich zu sein weiß ich nicht, ob mein Gesicht diese Folter noch einmal übersteht."

Aufmerksame Zuschauer der DVD-Specials wissen, dass John Rhys-Davies durch die die Gimli-Maske mit einem allergischen Ausschlag im Gesicht zu kämpfen hatte. Aber würde er sich nicht mal für zu einem kleinen Kurzauftritt überreden lassen?

"Warum sollte ich, wenn es nur ein paar Einstellungen sind? Ich war mal einzigartig, da wäre ich nur einer von dreizehn! [...] Sie haben mich ganz freundlich gefragt, ob ich nicht wieder dabei sein wolle, aber nein! Es wäre höchstens interessant mal was anderes zu spielen! Das wäre für mich als Schauspieler die Herausforderung. Ich würde am liebsten einen komplett anderen Charakter spielen, zum Beispiel einen Elben! Außerdem haben sie ne ganze Menge von Problemen mit dem HOBBIT. Es gibt 13 Zwerge, eine ganze Truppe. Und die repräsentieren ein ganzes Volk, und das muss so funktionieren, wie es bei DER HERR DER RINGE mit den Hobbits geklappt hat."


Quelle: HdR-der Film und Der Hobbit

Und es gibt Fotos, die der britische Neuseeland-Reisende Nick O'Leary bei seiner Neuseelandtour gemacht hat. Gezeigt wird das Auenland-Set bei Matamata auf der neuseeländischen Nordinsel, welches er im August besuchte.
Bilder hier
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 3. Nov 2009 15:51

Eine schöne Nachricht: http://www.herr-der-ringe-film.de/v2/de/archiv/archiv_40384.php
Das Drehbuch ist fertig und Ian McKellen hat's schon gelesen. Er verrät soviel, dass sich del Toros Einfluss darauf positiv bemerkbar gemacht habe und der Gandalf auf ihn zugeschnitten sei.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 18. Nov 2009 21:42

Und wieder Neuigkeiten über den Hobbit:

Es mehren sich die Gerüchte, das der schottische Schauspieler Brian Cox TROJA, X-MEN, ROB ROY) den Anführer der Zwerge, Thorin Eichenschild spielen soll.
Für den Schauspieler wäre dies nicht der erste Kontakt mit Tolkiens Werken. Er hat in diesem Jahr auch bereits das Hörbuch THE LEGEND OF SIGURD AND GUDRUN eingelesen.

Des weiteren hat der Regisseur, Guillermo del Toro in der 3-SAT-Sendung "Kulturzeit", die sich mit ihm in Wellington getroffen hat, bekannt gegeben, dass er einen Gastauftritt im "Hobbit" plant. Er wird da ein Monster spielen, welches aber keine sehr lange Lebensdauer hat.

Viggo Mortensen wird im ersten Film nicht mit der dabei sein, ist aber nicht abgeneigt, den Aragorn im zweiten Teil zu spielen, wenn es ihm angeboten wird.

Auch wird Smaug nicht so aussehen, wie die Drachen in anderen Filmen. Da hätten sie sich ziemlich was einfallen lassen.

Quelle: herr-der-ringe-film
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 2. Dez 2009 01:34

Anscheinend verschieben sich die Dreharbeiten vom Hobbit von März auf Sommer 2010. Bis jetzt gäbe es von den Studios noch kein grünes Licht und das Drehbuch zum zweiten Film ist noch in Arbeit.


Bis jetzt ist noch nicht ganz klar, warum sich das ganze verzögert. Einige Quellen sagen auch, dass es auch mit der finanziellen Misere von MGM zusammen hängt.

Mehr davon findet ihr in den Quelllinks.

Quelle: fictionbox.de und herr-der-ringe-film
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 16. Dez 2009 09:08

Produzent Peter Jackson hat sich jetzt dahin gehend geäußert, dass sich Starttermin der Hobbitfilme nichts ändern werde.

Während eines Chats mit IGN hat sich Jackson dahin gehend geäußert, dass bis jetzt noch nicht fest steht, wer Bilbo Beutlin darstellen werden. Allerdings bestätigte Jackson, dass die Castingleiter derzeit unbekannte Darsteller für die Rolle vorsprechen lassen.

Auch haben letzte Woche die Castings zu den Filmen in Los Angeles und London begonnen. Als einzige haben bis jetzt Ian McKellen als Gandalf und Andy Serkis als Gollum Zusagen erhalten.
Auch die Schauspieler für Rollen von wiederkehrenden Charakteren wie Galadriel, Saruman und Elrond stehen noch nicht fest.
Es habe zwar schon vorab einige Gespräche gegeben, aber die wirkliche Suche beginne erst jetzt.

Des weiteren wurde bestätigt, dass Jackson und Del Toro vom Studio jetzt grünes Licht bekommen haben, die Rollen für zwei Filme zu besetzten. Auch gäbe es keinen Druck, die Rollen mit Stars zu besetzen.

Zitat Jackson:

[Diese Filme] waren nie wirklich Star-Vehikel. Der Stars sind Tolkien und die Welt, die er erschaffen hat. Es gibt da keinen Druck von oben. Wir wollen einfach die richtigen Darsteller finden. Und jemanden zu finden, der einen Hobbit spielen kann, ist gar nicht so einfach, wie sie es sich vielleicht vorstellen. Sie haben ein bestimmtes äußeres Erscheinungsbild und und eine gewisse Sensibilität. Das gleiche gilt auch für Elben und Zwerge. Das sind alles fantastische Charaktere, aber man muss halt die richtigen Menschen finden, die sich in diese Charaktere verwandeln können."


Am 09. Dezember kam es zu neuen Infos, welche Ringe-Stars in den beiden Hobbit-Filmen (Im zweiten Film soll es ja auch um die Ereignisse um den Weißen Rat und Dol Goldur gehen) dabei wären:

?Gandalf, als 2000 Jahre alter Zauberer, ist natürlich dabei und spielt auch eine wichtige Rolle im HOBBIT?, so Jackson. ?Außerdem gibt?s noch ein paar andere Charaktere: Elrond wird von Hugo Weaving verkörpert und wahrscheinlich ist auch Galadriel wieder mit dabei, die von Cate Blanchett gespielt wurde.? Auch wenn es noch nicht bestätigt sei, so könne er sich gut vorstellen, dass Hugo Weaving und Cate Blanchett wieder zusagen würden. ?Sie sind Elben und in Mittelerde sind sie unsterblich, sie altern nicht. [?] Die Vorgehensweise sieht so aus, dass wir ihnen als erstes die Drehbücher zeigen werden. Und deshalb werden wir erst bei ihnen anfragen, wenn wir offizielle Drehbücher haben, die sie lesen können.?
Auf die Frage ob auch Orlando Bloom, Sean Astin, Dominic Monaghan, Viggo Mortensen oder John Rhys-Davies wieder mit von der Partie sei werden antwortete Jackson nur knapp: ?Bei allem Respekt, es handelt sich um ein Prequel.?
Außerdem äußerte er sich auch noch einmal zum angepeilten Drehstart: ?Wenn alles gut geht, dann werden wird in der ersten Hälfte des nächsten Jahres anfangen zu drehen.?


Dann meldete sich am Del Toro am 11. Dezember persönlich zu Wort. Dabei ging es auch um die widersprüchlichen Aussagen von Jackson zu den Hobbit-Verfilmungen während seiner Promotour zu seinem neuesten Film "in meinem Himmel":

Und ich weiß aus eigener Erfahrung, was Peter gerade durchgemacht hat, denn als ich für DAS WAISENHAUS, HELLBOY II und [meinen Roman] DIE SAAT auf Promo-Tour war, bezogen sich auch 30% der Fragen auf den HOBBIT. Aber wir haben uns dem Casting und der Fertigstellung der Drehbücher immer weiter angenähert und während so eines Prozesses verändern sich die Dinge natürlich. Also sind unsere Aussagen nie wirklich in Stein gemeißelt. Aber ich bevorzuge es, mit der Community, die dieses Projekt wirklich verstehen, im Dialog zu bleiben, anstatt einfach nichts mehr zu sagen. Das Ziel der Produktion ist klar: Egal was wir auch erzählen, so lange wir die beiden Drehbücher nicht abgeliefert haben; und die Budgets und die Zeitpläne nicht feststehen, haben wir nur gelbes Licht für die Produktion. ABER die läuft! Wie schon in der Vergangenheit berichtet suchen wir derzeit nach Drehorten, gestalten die Designs (heute Morgen hatte ich erst ein dreistündiges Meeting bei Weta) und wir machen weiter. ABER grünes Licht kann nur das Studio geben. In der Zwischenzeit können wir uns -- Pete als Produzent und ich als Regisseur ? nur so gut vorbereiten wie es möglich ist.

Zu den Gerüchten rund um die Rückkehr von Viggo Mortensen, Ian McKellen, Cate Blanchett und anderen erklärte der mexikanische Regisseur:

Bezüglich der Aussage, dass NUR drei der Schauspieler [aus DER HERR DER RINGE] zurückkehren werden. Die Betonung auf ?nur? hinterlässt hier einen etwas falschen Eindruck. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gollum von jemand anderem als Andy [Serkis] gespielt wird und es gibt beim zweiten Drehbuch noch zu viele Diskussionspunkte, um sich da jetzt definitiv festzulegen. Wir beiden ? also PJ und ich ? beziehen uns natürlich derzeit immer nur auf ?den aktuellen Stand der Dinge?, aber Dinge können sich natürlich auch ändern.?

Und auch die Verzögerung durch die die finanziellen Probleme der Studios sprach del Toro kurz an.

Gibt es Problem mit WARNER BROS.? Nein! Ich darf verraten, dass sie auf unser erstes Drehbuch sehr erfreut reagiert haben und dass sie uns mit all ihren zur Verfügung stehenden Kräften unterstützen.

Zu guter Letzt gab er Einblick in den aktuellen Stand der Produktion.

Wir testen gerade die Animation von Smaug, wir schneiden die ?Previz? (die animierten Storyboards) wir sind fast fertig mit der Auswahl der Kriegsartefakte der Zwerge und ihrer Ausrüstung. Und wir beginnen jetzt mit Material-Tests für die Armeen, die Prosthetics und die Kostüme.
So oder so werde ich mich immer mehr aus dem Licht der Öffentlichkeit zurückziehen. Das hat zwei einfache Gründe. Ich werde mit den beiden Ungetümen ziemlich beschäftigt sein und ich werde in meine spärliche Freizeit mit der Promotion für DON?T BE AFRAID OF THE DARK und THE FALL (meinen zweiten Roman) ausfüllen. Aber keine Angst, ich melde mich so oft ich kann zu Wort.


Die komplette Nachricht kann hier nachgelesen werden.

Quelle: herr-der-ringe-film.de
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 11. Jan 2010 20:09

Nun steht es fest, die Dreharbeiten beginnen im Juni diesen Jahres und die Dreharbeiten dauern ca. 14 Monate. Am Starttermin der Filme hat sich nichts geändert, der erste Film kommt im Dezmeber 2011 und der zweite dann ein Jahr später in die Kinos.

Quelle: hdr-film
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 12. Jan 2010 11:59

Ich hab gerade gelesen, dass Tobey Maguire nicht im vierten Teil von Spiderman mitspielen wird.

Warum schreibe ich das hier? Nun ich bekomme ein wenig Angst, dass er die Zeit für den Hobbit braucht. Nichts gegen Tobey Maguire, aber als Spiderman gefiel er mir zunehmend weniger.

http://www.rp-online.de/kultur/film/Tobey-Maguire-haengt-Spiderman-Kostuem-an-den-Nagel_aid_805688.html
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 12. Jan 2010 14:47

Soweit ich gelesen habe, kommt Tobey Maguire weder für Jacleson noch für del Toro in Frage.

Auch hat Maguire Pressesprecherin das ganze schon im Dezember dementiert. Zu lesen hier


Warum Tobey im vierten nicht den Spiderman macht, kann auch an seinen Rückenproblemen liegen. Da gab es bei den letzten beiden Teilen schon Probleme bei ihm und er hatte da vertragliche Sonderregelungen. Vllt. sagte die Versicherung jetzt "No" beim vierten Teil.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 23. Feb 2010 20:05

http://www.herr-der-ringe-film.de/v2/de/archiv/archiv_44608.php

Matthew Goode hat für die Rolle von Bilbo vorgesprochen. Aus meiner Sicht eine gute Nachricht, da ein für mich nicht vorbelasteter Schauspieler.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 23. Feb 2010 20:22

Er hat zumindest in sehr guten Verfilmungen mitgemacht. Musste zwar erst einmal googeln, da mir der Name mal wieder nichts sagte, aber das Gesicht kam mir dann doch bekannt vor.

Auf NEO bringen sie ja jetzt immer die Inspector Lynley-Verfilmungen der Autorin Elisabeth George und da habe ich ihn in einer der Filme "Mein ist die Rache" gesehen.
Anderen dürfte Goode aus dem Film "Watchman" bekannt sein, er spielte darin Adrian Veidt bzw. Ozymandias.

Meines Erachtens wäre dies eine gute Wahl.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 1. Apr 2010 22:17

Da heute der 1. April ist gehe ich davon aus, dass es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz handelt:

Cruise spielt Bilbo Beutlin
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 31. Mai 2010 09:43

Oh weh! Statt Fortschritt bringt dieser Frühling nur schlechte Nachrichten.
MGM ist pleite und Warner konnte nicht kaufen. Nun ist das Projekt erstmal in der Schwebe - ebenso wie James Bond. Sicher irgendwann geht's weiter, aber wann?
Und genau dieses Warten konnte sich einer nicht mehr leisten: Guillermo Del Torro. Er wird noch seine Arbeit am Drehbuch beenden und eine reibungslose Übergabe an seinen Nachfolger gewährleisten, aber er wird nicht auf dem Regiestuhl sitzen.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und drücke dem Projekt alle Daumen das es noch was wird. 2011 kann man eh schon abschreiben, aber vielleicht sehen wir 2012 den ersten Teil des Hobbit.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 1. Jun 2010 18:41

Es scheint doch noch Hoffnung zu geben. Jackson würde die Regie übernehmen, wenn es nötig ist, um das Projekt zu retten.
Dies teilte er auf jeden Fall der neuseeländischen Presse mit.

Hobbit-News
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 15. Jun 2010 16:35

:scare2: Bitte nicht Davis Yates. Wir würden tolle Bilder bekommen, aber mit Sicherheit keine Geschichte. Zumal der Hobbit ja gerade schreit nach der Trailerartigen Verfilmungsweise von Yates.

Nein, nein, nein. Bitte, bitte, bitte Peter Jackson finde jemand anderen - dann doch eher noch Alfonso Cuaron, wenn es schon einer vom HP-Lager sein müsste. Der wird auch als Name gehandelt:

http://www.herr-der-ringe-film.de/v3/de/news/tolkienfilme/news_51200.php
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon nevermore » 16. Jun 2010 13:58

Bad news:

Harry Potter director to take over The Hobbit?


David Yates, the man who has directed the last four Harry Potter films—including the yet-to-be-released two-part adaptation of Harry Potter and the Deathly Hallows—has reportedly been offered the chance to direct The Hobbit.


http://scifiwire.com/2010/06/harry-p...or-to.php#more
Benutzeravatar
nevermore
Administrator
 
Beiträge: 3442
Registriert: 06.2008
Wohnort: Outback Stuttgart
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Demona » 16. Jun 2010 17:12

Tja, wie heißt es immer so schön... Schlimmer geht es immer.

Vllt. gibt es ja noch Hoffnung und er hat dann, wenn denn der Hobbit gedreht wird, auch keine Zeit und es macht am Ende dann doch wieder Jackson.
Ich denke mal, dass der vllt. auch ein Mitspracherecht hat, wenn er Mitproduzent ist und es Yates nicht so macht, wie er es sich vorstellt.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 16. Jun 2010 18:32

Ein bisschen Hoffnung habe ich ja dadurch, dass McKellen immer noch viel Optimismus verbreitet und sagt, der Dreh würde Ende des Jahres starten. Das dürfte für Yates kaum zu schaffen zu sein. Der HP-Dreh wurde erst vor wenigen Tagen beendet und es gibt sicher 'ne Menge zu tun. Keine Zeit für Casting und solche Geschichten.

Wenn es wirklich so gut um den Hobbit steht, hoffe ich mal auf Jackson. Jeder andere müsste sich ja erstmal in das Projekt einarbeiten.

Aber vielleicht habe ich hier auch falsche Vorstellung vom Filmemachen.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 17. Jun 2010 17:24

Kann ich dir diesmal auch nicht sagen, da sie sich ja bisher sehr bedeckt gehalten haben. Bisher sind doch auch noch nicht viele Gespräche geführt.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon nevermore » 19. Jun 2010 13:52

Und weiter gehts in der Gerüchteküche...

Neill Blomkamp soll HOBBIT-Regie übernehmen
19.06.2010 von Cirdan; Quelle: TORN

Zwar ist noch nichts offiziell bestätigt, aber wie unsere Kollegen von theonering.net aus erster Hand erfahren haben, wird Peter Jacksons Schützling Neill Blomkamp voraussichtlich die Regie der beiden HOBBIT-Filme übernehmen.

Weiter hier: http://www.herr-der-ringe-film.de/v3/de ... _51520.php

Blomkamp wäre mir auf jeden Fall lieber als Yates.
Benutzeravatar
nevermore
Administrator
 
Beiträge: 3442
Registriert: 06.2008
Wohnort: Outback Stuttgart
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 22. Jun 2010 19:02

Wenn wir den guten Ian nicht hätten:

Deswegen wird Peter Jackson sich auch GODOT nicht anschauen können, weil er mit seiner Ehefrau derzeit bei den Castings in London ist.

http://www.herr-der-ringe-film.de/v3/de/news/tolkienfilme/news_51787.php

Also irgendwie scheint das Projekt allen Schwirigkeiten zum Trotz am Laufen gehalten zu werden. Das ist ja immerhin was.

Und bis Mitte Juli gibt es vielleicht auch Klarheit über die Zukunft von MGM - ist ja auch für die James-Bond-Fans unter uns nicht uninteressant. Und schließlich würden wir den brüllenden Löwen doch alle vermissen.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon Demona » 22. Jun 2010 19:49

Welches Studio hat denn die neuen Batman-Filme gemacht? :kopfkratz: Wenn es MGM war, dann wäre dann noch eine "Reihe", die in der Warteschleife steht.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 22. Jun 2010 20:11

Nee, nee, Batman ist nicht von MGM.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

Beitragvon nevermore » 23. Jun 2010 11:25

HOBBIT ohne Blomkamp
23.06.2010 von Cirdan; Quelle: Vulture

Vor kurzem hatte TheOneRing.net berichtet, dass Neill Blomkamp (DISTRICT9) vermutlich die Regie der HOBBIT-Filme übernehmen würde. Das wurde jetzt von seiner Agentur dementiert.
...
Neill Blomkamp wurde bisher nicht einmal von MGM oder Warner kontaktiert und wird nach aktuellem Stand auch nicht die Regie der HOBBIT-Filme übernehmen.

http://www.herr-der-ringe-film.de/v3/de ... _51840.php

Mein Gott, was für ein Theater.
Benutzeravatar
nevermore
Administrator
 
Beiträge: 3442
Registriert: 06.2008
Wohnort: Outback Stuttgart
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cellmorbasg » 23. Jun 2010 13:44

Ich weiß auch nicht wie das gehen soll: Die Drehbücher sind fertig, die Sets werden aufgebaut, die Designs sind fertig und in London finden die Castings statt. Eigentlich brauch man nur noch einen der das ganze abfotografiert. Es läuft aus meiner Sicht doch stark auf Peter Jackson hinaus.
Und ich bin auch ehrlicherweise nicht unglücklich darüber.
Cellmorbasg
 
Beiträge: 992
Registriert: 06.2008
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron