Tierdoku - Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Eisbären

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 109

Tierdoku - Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Eisbären

Beitragvon Demona » 30. Aug 2009 13:51

Am Dienstag, 08.09.09 um 20:15 Uhr bringt das ZDF die nächste Tierschutzsendung mit dem Schauspieler Hannes Jaenicke.
Diesmal geht es um die Eisbären und es kommt zur traurigen Wahrheit. Lt. Aussage eines bekannten Arktisforschers wird es in spätestens 40 Jahren keine freien Eisbären mehr geben.
Ihr Lebensraum schmilzt dramatisch dahin, die Bären finden kaum mehr etwas zu Fressen, die Wege zum Futter sind zu weit. die Eisbären sind sehr gute Kurzschwimmer, da die Eisschollen weniger werden und das Meer größer, ertrinken sehr viele Bären auf dem Weg zum nächsten Land oder zur nächsten Scholle.

Ein anderer Grund: In Kanada wird legal auf Eisbären Jagd gemacht, obwohl es nur noch 25.000 Exemplare gibt. Auch in Deutschland kann man eine solche Jagd buchen.
In der "Eisbärenhauptstadt" Churchill macht sich Jaenicke zusammen mit einem Arktisspezialisten selbst ein Bild und stellt dabei Verantwortliche zur Rede.

Auch den derzeit prominentesten Vertreter seiner Gattung, Knut stattet er im Berliner Zoo einen Besuch ab. Jaenicke hat nichts gegen Tiere im Zoo, wenn sie jedoch wie Knut zu "Hofnarren" - wie Jaenicke es nennt - missbraucht werden, dann hat er sehr wohl etwas dagegen. Tiere sollten artgerecht gehalten werden und nicht vermenschlicht werden.
"Möge Gott sein zwischen Dir und dem Leid, an allen verlassenen Orten, die Du erreichen wirst." (ägyptischer Segensspruch "Babylon 5")

"Wichtig ist nur, was du mit der Zeit anfängst, die dir in deinem Leben gegeben ist." (Gandalf zu Frodo in Moria, HdR- Die Gefährten)
Benutzeravatar
Demona
Administrator
 
Beiträge: 3096
Registriert: 06.2008
Wohnort: Nimmerland
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron